Jeden Tag gibt es mehr als 10 gute Gründe, dankbar zu sein.

Dankbarkeit ist die Grundlage für Zufriedenheit und Glück im Leben. Dankbarkeit ist lernbar und es verändert unseren Blick und unser Denken auf Positive Aspekte des Lebens.

Drei Tipps zum Erlernen der Dankbarkeit

Machen Sie jeden Tag einen kleinen Rückblick mit dem Fokus:
Wofür kann ich an diesem Tag Dankbar sein?
Wem kann ich an diesem Tag für etwas danken?
Was hätte auch schlimmer kommen können. Ich kann dankbar sein, dass es nicht schlimmer kam.

Ich sollte dankbar registrieren:20141216_113106
dass mein Kind das Zimmer nicht aufräumt und stattdessen Fernsehen schaut,
weil es bedeutet, dass es zu Hause und nicht auf der Straße ist.
Ich darf dankbar sein, dass ich Steuern zahlen muss,
weil es bedeutet, dass ich einen Job habe,
dass ich die Unordnung nach einer großen Feier beseitigen muss,
weil es bedeutet, dass ich von Freunden umgeben bin.
Ich darf dankbar sein, dass ich Teppiche saugen und Fenster putzen muss,
weil es bedeutet, dass ich ein Zuhause habe.
Ich darf dankbar sein, dass ich mich über die Regierung beschweren muss,
weil es bedeutet, dass wir Redefreiheit haben.
Ich darf dankbar sein, dass ich einen Parkplatz finde,
weil es bedeutet, dass ich ein Auto habe,

dass die Heizkosten so hoch sind,
weil es bedeutet, dass ich es warm habe,
dass ich Wäsche waschen und bügeln muss,
weil es bedeutet, dass ich Kleider besitze,
dass ich nach einem harten Arbeitstag müde bin,
weil es bedeutet, dass ich Arbeit habe.
Ich darf dankbar sein, dass mich der Wecker morgens aus meinen Träumen reißt,
weil es bedeutet, dass ich am Leben bin.“
Quelle: „Dein Leben ist deine Chance“ von Elisabeth Lukas, ISBN: 978-3-87996-749-0

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.